Webfabrik Jack
indivudelles responsive Webdesign

für Ihren erfolgreichen Auftritt im Internet



Referenzen Kontakt
Facebook vs. Website

Facebook vs. eigene Website

Kann Facebook die eigene Website ersetzen?

Kurz und deutlich: NEIN!

Neulich hatte ich ein Gespräch mit einem Interessenten, welcher überlegte seine eigene Website einzustampfen, um dann nur noch eine Facebookseite zu betreiben.
Meines Erachtens ein mehr als grober Fehler! Warum?

In einer digitalen Strategie (Marketiung, PR, Aufbau eines Kundenstammes etc.), spielt die eigene Website auch zu Zeiten von Facebook und Social Media eine - wenn nicht sogar DIE - entscheidende Rolle.

Die eigene Internetadresse (URL) und/oder Facebook

Stellen Sie sich vor, jemand der bisher noch kein Kunde von Ihnen ist und Ihr Unternehmen auch noch nicht kennt, sucht über Google oder Bing (oder auch eine beliebige andere Suchmaschine), nach genau dem Produkt oder der Dienstleistung, die Sie anbieten. Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen nun lediglich bei Facebook registriert sind, wird Sie niemand finden der über eine Suchmaschine sucht und es ist so, dass 99 % aller Suchanfragen über gängige Suchmaschinen erfolgen. Für Suchmaschinen optimierte Websites werden dementsprechend belohnt, d. h., sie werden indexiert und gerankt, also in den Suchergebnissen angezeigt.
1:0 für die eigene Website!

Wozu die Facebook-Unternehmensseite?

Man könnte jetzt denken, dass man dann auch komplett auf eine Facebook-Unternehmensseite verzichten kann. Kann man, sollte man aber nicht, denn: Facebook hat eine unglaubliche Reichweite.

Den Mittelpunkt einer digitalen Strategie stellt die eigene Website dar, die verschiedenen sozialen Netzwerke wie z. B. Facebook, Twitter, Instagram oder auch Xing umkreisen diesen Mittelpunkt wie die Erde die Sonne und haben dadurch durchaus großes Potenzial, neben der eigenen Website für ein höheres Besucheraufkommen und/oder Verkäufe usw. zu sorgen.
1:1 für die eigene Website vs. Facebook!

Also sowohl eine eigene Website als auch eine Facebookseite?

Eindeutig ja!
Die große Stärke einer Facebook-Unternehmensseite ist die permanente Interaktion mit den Kunden. Hinterlässt ein Facebook-User z. B. einen Kommentar auf einer Facebook-Unternehmensseite, werden sehr schnell die Freunde des Facebook-Users und auch die "Freunde" der Facebookseite darauf aufmerksam, was wieder einiges an Bewegung bringt. Das ist neben gezielter Werbung auf Facebook ein riesen Vorteil, zu dem die klassische Website meist eher nicht in der Lage ist.

Empfehlung:

Erst eine vernünftige Website erstellen (lassen), die bei Google, Bing usw. indexiert und gerankt wird und dann eine Facebook-Unternehmensseite erstellen (lassen) und beide Seiten (!) regelmäßig pflegen und aktuell halten.

Facebook vs. Website


Wir haben bereits für mehrere Kunden sowohl Websites als auch Facebook-Unternehmensseiten erstellt. Das machen wir natürlich auch gerne für Sie. Zum günstigen Festpreis!

Sie möchten zurück zur Übersicht? Klicken Sie hier!

Für Fragen stehen wir natürlich jederzeit gerne zur Verfügung!